Ortsnachrichten

Vier neue Majestäten

Beim Schützenfest der Oedinger Schützen wurden gleich vier Majestäten ermittelt. Schützenkaier ist Ferdi Müller, Schützenkönig ist Sebastian Loos, die Jungschützen regiert René Rademacher und die Kinder Leon Sapp.

Die ersten Emotionen von Ferdi Müller nach getaner Arbeit ließen keinen Zweifel: Der neue Kaiser der St. Burchard Schützenbruderschaft Oedingen riss die Arme in die Höhe und freute sich lautstark über seinen Triumph.

Den bekam der selbstständige Versicherungskaufmann natürlich nicht geschenkt, sondern er musste sich zuvor einen spannenden Schießwettbewerb mit seinen Mitbewerbern Dietmar Haite (König 1969), Gerd Struwe (König 1995) und Karl-Heinz Biermann (König 1979 und 2001, sowie erster Jungschützenkönig 1969) liefern. Der harte Kern der anfänglich zehn Bewerber hatte ohne Zweifel ernsthafte Ambitionen, die Kaiserkette von Wolfgang Linn zu übernehmen, der mit seiner Frau Rita fünf tolle Regentschaftsjahre erlebte.

Mit dem 121. Schuss war der Aar besiegt und der König des Jahres 1991 steht erneut in der ersten Reihe der Schützenbruderschaft. An der Seite von Ferdi Müller regiert seine Frau Dorothea. Die Flügel schoss ebenfalls die neue Majestät ab, Apfel und Zepter gingen an Oliver Mester und die Krone sicherte sich Alexander Schmitte.

Spannend ging es auch beim Königsschießen zu, wobei sich das hölzerne Wappentier als sehr zäh erwies. Mit dem 129. Schuss machte Sebastian Loos alles klar. Gleich in seinem ersten Anlauf sicherte sich der Wissenschaftliche Mitarbeiter an der FH Soest die Königskette, die auch Lothar Schenk und Thomas Kroll gerne getragen hätten. In der Schützenbruderschaft bekleidet die neue Majestät das Amt des Fahnenoffiziers, das er gerne für ein Jahr gegen die Königswürde eintauscht. Königin ist Svenja Henrichs aus Halberbracht.
René Rademacher Jungschützenkönig

Treffsicherheit bei den Preisen bewiesen Manuel Düperthal (Krone), Oliver Mester (Apfel) und Fabian Düperthal (Zepter). Bereits am Freitag ermittelten die Jungschützen ihren neuen Regenten. Mit dem 135. Schuss trat René Rademacher in die Fußstapfen seines Bruders Rico und setzte sich gegen elf Mitbewerber durch.

Zur Mitregentin erkor sich der 17-jährige Fußballer des FC Lennestadt die 16-jährige Angelina Pape. Zuvor bewies der zwölfjährige Leon Sapp seine Treffsicherheit und sicherte als einziger mit fünf Treffern beim Laserschießen die Kinderkönigswürde.

Quelle: Westfalenpost

Mehr anzeigen

Oedingen.de

Herausgeber und Inhaltlich verantwortlich gemäß § 5 TMG ARGE Oedingen e.V. | Arbeitskreis Neue Medien | Sebastian Müller | Hunold-Rump-Str. 89 | 57368 Lennestadt | Telefon +49 (0) 2725- 274 993 0 | E-Mail: smueller1982@gmx.de | Internet: www.oedingen.de

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"