09. April 2020
Allo Gödde2. April 2020
Logo-Kirchengemeinde.jpg

1min353

Informationen der Kirchengemeinde

Aufgrund des Coronavirus fallen bis auf weiteres alle Gottesdienste in Oedingen aus.
Die Kirche ist aber weiterhin täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr zum stillen Gebet geöffnet.

Am kommenden Palmsonntag liegen in der Kirche Palmzweige bereit.
Des weiteren besteht ab Gründonnerstag die Möglichkeit, in der Kirche Osterkerzen für 1€ pro Stück zu kaufen.

Der neue Pfarrbrief liegt ebenfalls in der Kirche aus.
Aktuelle Informationen zu weiteren Regelungen im pastoralen Raum Lennestadt sind über

https://www.kirche-in-lennestadt.de/ verfügbar.


Marcus Arens13. März 2020
ARGE_JHV20-1-003.jpg

2min956

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der ARGE Oedingen e.V. stand auch die Wahl der Kassiererin auf der Tagesordnung. Edeltraut Sonntag hatte im Vorfeld angekündigt, nach 19 (!) Jahren nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung zu stehen. Sie möchte in ihrem ehrenamtlichen Engagement andere Schwerpunkte setzen, insbesondere als Teamsprecherin der Bezirks-kfd Elspe.

Marcus Arens bedankte sich ganz herzlich bei ihr für diese außergewöhnliche Leistung und Treue. Sie war als „Frau der ersten Stunde“ von Beginn der „neuen“ ARGE ab dem 18.02 .2001 daran beteiligt, dem als Dach der Oedinger Vereine gedachten Zusammenschluss nach der Tausendjahrfeier eine neue Richtung zu geben.

Als ihre Nachfolgerin wurde von der Versammlung einstimmig Nadin Fleper gewählt. Weiterhin wurden Marcus Arens als erster Vorsitzender und Oliver Breiting als Beisitzer für zwei Jahre wiedergewählt. Winfried Schmitte komplettiert als Kassenprüfer die Riege der Gewählten.

Folgende Schwerpunkte des ARGE-Vorstandes für das laufende Jahr wurden diskutiert:

  • Nach den Arbeiten im Jahr 2019 soll das Tretbecken in der Ohlscheid in diesem Jahr fertig gestellt werden. Es entsteht eine intensive Diskussion darüber, ob sich der Aufwand und die Investition überhaupt lohnen. Der Vorstand sieht diese Initiative als letzten Versuch, das Gelände wieder nutzbar und damit attraktiver zu machen.
  • Auf Fabris Wiese sollen in diesem Jahr die durch IKEK geförderten Maßnahmen umgesetzt werden. Welche das sind, steht derzeit noch nicht fest. Der Vorstand hat eine Planskizze mit Maßnahmen erstellt, die Basis für die Entscheidung über die Fördermittel sein soll.
  • Dorffest in der Dorfmitte am 20. und 21. Mai (Vatertag) zum 1.020sten Geburtstag.
  • „Let‘s Rock“ am Samstag, den 21.11.2020 in Zusammenarbeit mit der Schützenbruderschaft.

Oedingen.de24. Februar 2020
2020-02-01_Spendenuebergabe-1280x853.jpg

2min1347

Strahlende Gesichter gab es beim Förderverein und einigen Kindern des Kindergarten Oedingen als am 1. Februar eine offizielle Spendenübergabe im Kindergarten stattfand. Insgesamt fünf Oedinger Vereine und Institutionen hatten sich bereit erklärt eine Spende an den neu gegründeten Förderverein zu übergeben.

Groß war natürlich die Freude als die 1. Vorsitzende Jenny Clausen den mit der Zahl 2.165 € bedruckten überdimensionalen Scheck entgegen nahm.
Die einzelnen Spenden gliedern sich wie folgt auf: Der Jugendtreff Oedingen hatte im vergangenen Jahr selbstgebastelte Dekoration verkauft und zusätzlich den Betrag auf stolze 1.000 € aufgestockt. Die Arge Oedingen spendete den gesamten Erlös des letzten Weihnachtsmarktes dem Förderverein in Höhe von 800 €. Die Schützenbruderschaft Oedingen hatte auf der letztjährigen Nikolausfeier in der Schützenhalle Kuchen verkauft und erzielte einen Erlös von 250 €. Die Caritas und VdK Oedingen hatten bei einem Kaffeetrinken im Jugendheim ein Sparschwein aufgestellt welches von Besuchern mit insgesamt 115 € gefüllt wurde.

Der Förderverein des Kindergarten Oedingen e.V. möchte sich an dieser Stelle bei allen oben genannten Vereinen ganz herzlich für diese überaus großzügige Spende bedanken und versichern, dass das Geld zu 100 % bei den Kindern des Oedinger Kindergartens ankommt.

Der Förderverein an sich wurde im Dezember 2019 aus der Taufe gehoben um den Kindergarten bei ihren wichtigen Aufgaben finanziell und organisatorisch zu unterstützen. Es wird dort angesetzt, wo öffentliche Mittel fehlen oder nicht ausreichen. Alle Aktivitäten orientieren sich am Wohle der Kinder und sollen einen positiven Effekt auf das Miteinander im Kindergarten und darüber hinaus haben.


Oedingen.de24. Februar 2020
kalenderblatt.jpg

1min1120

Am Sonntag, 01. März 2020 findet um 10:30 Uhr im Gasthaus Mester das monatliche Bürgerfrühschoppengespräch statt. Hierzu wird die gesamte Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Neben aktuellen örtlichen Themen sollen der Tag der Sauberkeit und die Veranstaltung auf Christi Himmelfahrt besprochen werden.

Die Leitung hat die Katholische Frauengemeinschaft kfd.


Oedingen.de2. Februar 2020
40058_310514_126155.jpg

4min1808
Oedingen. Zum vierten Mal öffneten am Samstag, 1. Februar, die Türen der Schützenhalle in Oedingen für das große Gardeturnier „Dance for the money“. Ausrichter des Events war der Förderverein des SV Blau-Weiß Oedingen sowie das Festkomitee des Oedinger Karnevals im Wander-Kultur- & Karnevalsverein (WKKV).
14 Teams der besten Funken- und Prinzengarden aus dem Kreis Olpe und dem angrenzenden Hochsauerlandkreis gaben sich ein Stelldichein und traten zu einem hochkarätigen Wettkampf an, in dem es um ein sattes Preisgeld in Höhe von 1.600 Euro ging. Fretter und Helden sahnen ab Die Funkengarde Fretter setzte sich gegen eine starke Konkurrenz durch und sicherte sich den Siegerpokal. Über den ersten Platz der Prinzengarden konnten sich gleich zwei Gruppen freuen: die Prinzengarde Helden und die Prinzengarde Fretter.

Außerhalb der Wertung traten die Funkengarde Oedingen, die Prinzengarde Oedingen und die Krachergarde Elspe auf und sorgten mächtig für Stimmung.

Tänze auf durchgängig hohem Niveau und ausgefeilte Choreografien ließen keine Wünsche offen. Ein perfektes Make-up für ausdrucksstarke „Augenblicke“, kunstvolle Frisuren, einfallsreiche, glitzernde Outfits, die im Scheinwerferlicht funkelten – Perfektion war das Maß aller Dinge. „Ausgerüstet“ mit jeder Menge guter Stimmung unterstützen die Fans ihre Tanzgruppen. Das Moderatoren-Team, Michaela Voss und Kevin Achrainer, führte mit guter Laune locker durch das Programm.
Jede Garde hatte sich etwas einfallen lassen, gerade im Hinblick auf den Aufmarsch, der mit begeisterten Pfiffen und Anfeuerungsrufen begleitet wurde. Durch eindrucksvolle Optik gemischt mit akrobatischen Tanzeinlagen präsentierten sich die Garden in hervorragender Weise und sorgten für eine glitzernde und kunterbunte Phantasiewelt.

Die Akteure gaben ihrem Auftritt die eigene Note, tanzten mit viel Leidenschaft und bewiesen der Jury Kreativität, Schritt- und Bewegungsvielfalt. Das Publikum tobte vor Begeisterung. Donnernden Applaus gab es für waghalsige, atemberaubende Hebefiguren.

Highlights waren aber auch die Darbietungen der Showtanzgruppen, die durch schnelle Schrittfolgen, Sprünge und beeindruckende Choreografien zu begeistern wussten. Ein Feuerwerk an Show und Unterhaltung, gemixt mit viel Rhythmus.

Jury mit Argusaugen
Den kritischen Augen der Jury, bestehend aus Nina Schikorra, Egon Mester, Sabrina Weißenfels und Dominik Horst, entging nichts. Jeder winzige Fehler wurde mit Punktabzug bestraft. Bewertet und beurteilt wurde unter anderem in den Kategorien Aufmarsch, Uniform, Ausstrahlung, Schwierigkeitsgrad, Schrittvielfalt und Ausführung sowie Choreographie. Und so blieb es bis zum Schluss spannend, welche Garden diesmal den Siegerpokal entgegennehmen durften. Ein Tanzturnier der Superlative Wenn die Beine Richtung Kopf sausen, soll es spielerisch und leicht aussehen. Garde-Tanz bedeutet Perfektion und Höchstleistung. Harte Arbeit über das ganze Jahr an Kondition, Taktgefühl und Gelenkigkeit brachte geniale Tänze auf die Bühne.

Die Akteure strahlten Esprit und Freude aus, verdeutlichten, worum es im Kern solcher Wettbewerbe gehen sollte, um den Spaß. Beim Garde-Contest haben sie noch einmal ihr ganzes Können gezeigt, die Präsentation ein Augenschmaus für das närrische Publikum, die immer wieder in wahre Begeisterungsstürme ausbrachen. Gäbe es einen Publikumspreis, Oedingen hätte ihn vermutlich gewonnen.

Bilder unter: www.lokalplus.nrw

Oedingen.de27. Januar 2020
kalenderblatt.jpg

1min2021

Am Sonntag, 02. Februar 2020 findet um 10:30 Uhr das monatliche Bürgerfrühschoppengespräch im Gasthaus Mester statt.

Hierzu wird die gesamte Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Neben diversen örtlichen Themen soll auch die Reparatur der beschädigten Anschlagtafel in der Ortsmitte besprochen werden.

Die Leitung des Frühschoppengesprächs hat die Schützenbruderschaft Oedingen.


Oedingen.de19. Januar 2020
Proklamation_Prinz-1280x853.jpg

1min2662

Oedingen hat ein neues Prinzenpaar – Prinz Michael (Rabe) und Prinzessin Tanja (Biermann) regieren Oedingen Narren. Neues Kinderprinzenpaar sind Prinz Leonardt (Pies) und Prinzessin Karla (Fleper).

Am gestrigen Samstag fand die traditionelle Prinzenproklamation im Speisesaal der Schützenhalle Oedingen statt. Die große Frage an diesem Abend war sicherlich, wer sind die Nachfolger des ersten Oedinger Dreigestirns. Am späten Abend wurde das Geheimnis gelüftet und Oedingen hat wieder ein Prinzenpaar.

Gleichzeitig wurde aus das neue Kinderprinzenpaar der Session 2020 vorgestellt. Die kleinsten Oedinger Narren werden von Kinderprinz Leonardt (Pies) und Kinderprinzessin Karla (Fleper) regiert.

Oedingen.de gratuliert den beiden Prinzenpaaren und wünscht eine spannende Session!


Oedingen.de5. Januar 2020
Sternsinger-2020-1024x683.jpg

1min2077

Auch in diesem Jahr waren trotz Regen und Wind am 4. Januar wieder 24 Sternsinger mit ihren Begleitern unterwegs, um in alle Häuser und Wohnungen in Oedingen, Obervalbert, Oedingermühle, Oedingerberg und Brenschede den Segen „Christus mansionem benedicat“, d.h. „Christus segne dieses Haus“ zu bringen und um Spenden für das Hilfsprojekt der Clemensschwestern in Ruanda zu bitten.

So konnte Pastor Koke im Abschlussgottesdienst verkünden, das insgesamt mehr als 5900 Euro zusammengekommen sind.

Die Summe wird an die Clemensschwestern in Münster und dann zu 100% nach Ruanda weitergeleitet.

Die Pfarrgemeinde bedankt sich bei allen, die gespendet haben und ganz besonders bei den Sternsingern und allen, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Sternsingens mitgeholfen haben.


Oedingen.de5. Januar 2020
Baeume2020-1280x339.jpg

1min2175

Am kommenden Samstag, den 11. Januar 2020 ab 10.00 Uhr werden die ausgedienten Weihnachtsbäume für das Oedinger Osterfeuer von den Jungschützen und der Dorfgemeinschaft gegen einen geringen Obulus eingesammelt. Der Erlös soll in die Jungschützenkasse fließen und damit zur Organisation des Ostersonntags genutzt werden. Die Helfer treffen sich um 10:00 Uhr an der Schützenhalle.


Es wird darum gebeten, dass ab diesem Zeitpunkt die Tannenbäume gut sichtbar am Straßenrand liegen. Da für die Einsammelaktion viele Helfer benötigt werden, ist jeder der helfen möchte, ob jung oder alt, herzlich willkommen. Wenn jemand „Fuhrwerke“ wie Traktor, Anhänger etc. besitzt, wäre es von Vorteil, diese für den Abtransport der Bäume zur Verfügung zu stellen. Es wird darauf hingewiesen, dass nach dem Sammeltermin weitere Weihnachtsbäume, wenn überhaupt, nur nach Absprache mit den Ansprechpartnern der Jungschützen angenommen werden.

Ansprechpartner Jungschützen:
Nicolas Linn: 0151 428 510 30
Jonas Schmidt: 0171 180 643 7


Marcus Arens23. August 2019
Bürgermeister-679x1024.jpg

1min2483

Am Sonntag, den 01.09.2019, endet die Sommerpause unserer Frühschoppengespräche. Der Start hat gleich einen Höhepunkt zu bieten: Bürgermeister Stefan Hundt stellt sich den Fragen der Oedinger Bürger. Alle interessierten Oedingerinnen und Oedinger sind eingeladen, ab 10.30 uhr im Gatshaus Mester die Chance zu nutzen, dem „ersten Bürger der Stadt Lennestadt“ Fragen zu stellen und mit ihm zu diskutieren.



Das Dorf

Das Dorf Oedingen ist ein Ortsteil der Gemeinde Stadt Lennestadt im Kreis Olpe (Nordrhein-Westfalen). Mit seinen etwa 1100 Einwohnern zählt es zu den mittelgroßen Orten der Region. Im Jahr 1000 wurde Oedingen zum ersten Mal in einer Urkunde, die Kaiser Otto III ausstellen ließ, erwähnt.


Ihr Kontak zu uns




Newsletter